Der Tegelberg: Ein familiäres Skigebiet

Der Tegelberg: Ein familiäres Skigebiet

Der 1881 Meter hohe Tegelberg in Schwangau, an dessen Fuß sich die weltberühmten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau befinden, beherbergt im Winter ein familiäres Skigebiet mit abwechslungsreichen Pisten für Anfänger und Fortgeschrittene. Dank moderner Beschneiungsanlagen, Flutlichtpisten, einem Ski-Kinderland und vielem mehr wird der ganzen Familie am Tegelberg bestes Wintersportvergnügen garantiert.

Der Allgäuer Königswinkel rund um Füssen und Schwangau ist ein traumhaftes Ziel für einen gelungenen Winterurlaub. In den kalten Monaten hüllt sich die Bilderbuchlandschaft hier in ein märchenhaftes weißes Farbkleid und lädt zu abwechslungsreichen Aktivitäten an der wohltuend kalten Luft ein. Neben herrlichen Winterwanderungen, zum Beispiel zu den urigen Berghütten in der Region, Eislaufen auf einem der vielen zugefrorenen Seen oder Schlittenfahren kommt dank der Wintersportarena Tegelberg auch der Wintersportspaß nicht zu kurz. Das von der Tegelbergbahn erschlossene familiäre Skigebiet am 1881 Meter hohen Tegelberg begeistert mit zahlreichen Attraktionen und unterscheidet sich von überlaufenen Wintersportzentren dadurch, dass hier noch Sport, Erholung und Naturgenuss miteinander vereinbar sind. Anfänger und Könner haben in dem von vier Schleppliften erschlossenen Skigebiet die Möglichkeit, ungetrübten Ski- und Snowboardspaß zu genießen. Das Highlight hier für alle Freunde des Alpin Ski ist die 4,2 km lange Talabfahrt, bei der die Skifahrer einen Höhenunterschied von 900 Metern bewältigen und rasant den Berg hinabsausen. Daneben gibt es aber auch Pisten, die optimal für Anfänger und Familien mit Kindern sind. Ganz besondere Eindrücke und Erlebnisse garantiert das Nachtskifahren an jedem Mittwoch und Samstag, das dank einer Flutlichtanlage am Adler- und Reithlift möglich ist.

Snowboarder kommen am Tegelberg in Schwangau ebenfalls voll auf ihre Kosten. Sie können im modernen Funpark am Adlerlift tollkühne Sprünge und waghalsige Manöver vollführen, oder aber einfach in Ruhe ihre Fähigkeiten auf dem Board erweitern. Skilangläufer dürfen sich rund um den Tegelberg auf 30 Kilometer gespurter Loipen für jedes Niveau freuen, die durch eine märchenhafte Schneelandschaft verlaufen. Keinesfalls auslassen darf man die beleuchtete und beschneite ca. 2 km lange Rundloipe, die unterhalb von Schloss Neuschwanstein entlangführt. Beim Langlauf auf dieser wunderschönen Flutlicht-Loipe werden die Wintersportler zu Romantikern, wenn sie das zauberhaft beleuchtete Märchenschloss aus allernächster Nähe erleben.

Kleine Wintersportler haben am Tegelberg die Möglichkeit, das Skifahren unter kompetenter Betreuung im Sunkid-Kinderland zu erlernen. Ein spezieller Zauberteppich lädt hier bei jeder Menge Spaß zu ersten Gehversuchen auf den Brettern ein. Die Schneesportschule Schwangau bietet aber natürlich auch erwachsenen Anfängern Ski-, Langlauf- und Snowboardkurse an. Auch für weitere winterliche Sportarten wie Schneeschuhwandern oder Nordic-Cruising ist die Schneesportschule der richtige Ansprechpartner. Der Tegelberg in Schwangau erfreut sich des Weiteren bei Skitourengehern großer Beliebtheit. Von montags bis sonntags von 08.00 bis 17.00 Uhr ist die Tegelberg-Hauptabfahrt auf einer ausgewiesenen Route begehbar. Jeden Freitag, am Tourengeher-Abend, ist die Abfahrt sogar bis nachts um 2 Uhr offen.

Ein Skiverleih, der moderne Skibretter und Snowboards sowie weiteres Equipment führt, und urige Berghütten, die nach den Aktivitäten im Schnee zum Aprés Ski Spaß und zur Stärkung mit leckeren Allgäuer Köstlichkeiten einladen, runden das Wintersportangebot am Tegelberg gelungen ab. Hier fehlt es wirklich an nichts – die ganze Familie kann sich am Tegelberg auf optimale Wintersportbedingungen innerhalb einer Traumlandschaft freuen, die einst schon die bayerischen Könige begeistert hat.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

DeutschEnglishDutch
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.