Anreise

Abreise

Ausflugsziele

Ausflugsziele rund um Füssen.

Eine abwechslungsreiche Winterwanderung:

Die Bootshafen-Runde ist eine kurze, aber überaus abwechslungsreiche Winterwanderung, die auf geräumten Wegen verläuft und sich auch gut für Familien mit Kindern und Senioren eignet. Die Tour führt durch die romantische Füssener Altstadt am bezaubernden Lech entlang zum Ufer des Forggensees.

Bei der 4,1 Kilometer langen Bootshafen-Runde spazieren Sie durch die romantische Füssener Altstadt an das Ufer des Lechs, um den Wildfluss auf seinem Weg zum Forggensee zu begleiten, bei dem es sich um den größten Allgäuer See handelt. Die Tour dauert rund eine Stunde und bietet abwechslungsreiche Impressionen sowie tolle Ausblicke auf die märchenhaften Königsschlösser und die schneebedeckten Berge. Da die Wege dieser Runde im Winter komplett geräumt werden, lässt sie sich auch von Familien mit Kindern und sogar Kinderwagen problemlos bewältigen. Start- und Zielpunkt dieser Winterwanderung, für die feste Schuhe und warme Kleidung notwendig sind, ist die Füssener Tourist Information.

Zunächst führt Sie die Bootshafen-Runde durch die engen Gassen in der Füssener Altstadt, entlang der sich sehenswerte mittelalterliche Häuser, kleine bis mittelgroße Geschäfte und gemütliche Cafés und Restaurants aneinanderreihen. Bei der Tourist Information halten Sie sich links, um zur Schulhausstraße zu spazieren, der Sie bis zur Theresienstraße folgen. Nun geht es rechts ab in die Sebastianstraße und gleich darauf zweimal links bis in die Hochstiftstraße. Nachdem Sie diese überquert haben, wandern Sie an den Sportplätzen vorbei hinunter zum Lechufer. Der Lech, der im österreichischen Vorarlberg entspringt und durch Tirol und Südbayern fließt, bevor er in die Donau mündet, ist einer der letzten Wildflüsse Europas. Je nach Wetterlage in den vorangegangenen Tagen präsentiert sich sein Wasser türkis, tiefgrün oder gar braun. Der Fuß- und Radweg am Lech führt Sie in der Folge zum Ufer des Forggensees, der das ganze Jahr über ein beliebtes Ausflugsziel ist. Im Winter ist der Stausee trockengelegt, sodass Spaziergänge über seinen Grund möglich sind, bei denen sich noch Spuren der alten Römerstraße Via Claudia Augusta entdecken lassen.

Am Forggensee gelangen Sie zum Füssener Boothafen, an dem von Juni bis Oktober mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe, die MS Allgäu und die MS Füssen, zu ihren Rundfahrten auf dem Forggensee starten. Die Schifffahrt auf dem größten Allgäuer See gehört zu den beliebtesten in ganz Bayern und wenn Sie mal im Sommer hier sind, sollten Sie so eine Rundfahrt nicht verpassen. An der Bootanlegestelle halten Sie sich links und überqueren beim Haus am Forggensee die Weidachstraße. Nun spazieren Sie die König-Ludwig-Promenade hinauf, von der sich ein traumhafter Ausblick auf die zauberhaften Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau und die verschneiten Ammergauer Berge bietet. Am Ende der Promenade gelangen Sie in die Schulhausstraße, der Sie bis zum Kaiser-Maximilian-Platz folgen. Von hier aus ist es jetzt nur noch ein Katzensprung bis zur Tourist Information.

Nach dieser abwechslungsreichen Wanderung an der frischen Winterluft bietet es sich an, in eines der gemütlichen Cafés oder Restaurants in der Altstadt einzukehren. Bei einem heißen Getränk wärmen Sie sich wieder auf und eine herzhafte Allgäuer Köstlichkeit stillt den Hunger und sorgt für Gaumenfreuden. So endet die Bootshafen-Runde, die Jung und Alt interessante Urlaubsimpressionen garantiert, auf genussvolle Weise.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.