Mit dem Mountainbike über das Mühlberger Älpele zur urigen Buchenberg Alm

Mit dem Mountainbike über das Mühlberger Älpele zur urigen Buchenberg Alm

Das wunderschöne Allgäu rund um Füssen-Weißensee bietet auch allen, die gerne auf dem Mountainbike unterwegs sind abwechslungsreiche Strecken. Eine landschaftlich überaus reizvolle Tour führt auf ca. 26,4 Kilometern von Schwangau über das Mühlberger Älpele zur urigen Buchenberg Alm, die zur gemütlichen Einkehr einlädt.

Der Allgäuer Königswinkel rund um Füssen gilt bisher zwar nicht unbedingt als Hotspot für Mountainbiker, kann aber durchaus als toller Geheimtipp angesehen werden. Hier gibt es jede Menge abwechslungsreiche Forstwege und Trails für jedes Konditionsniveau, die durch eine absolute Traumlandschaft führen und atemberaubende Panoramen bereithalten. Besonders beliebt sind Touren zu den Berghütten in der Region, in denen im Sommer regelmäßig Biker-Abende stattfinden, sodass Mountainbike-Freunde hier schnell mit Gleichgesinnten in Kontakt kommen. Auch die hier vorgestellte ca. 26,4 Kilometer lange Tour führt zu einer sehr schönen Hütte, nämlich der auf 1140 Höhenmetern auf einem Aussichtsplateau gelegenen Buchenberg Alm. Start- und Zielpunkt der Tour, für die etwa drei Stunden einzuplanen sind, ist die Königliche Kristall-Therme in Schwangau.

Nachdem sich die Mountainbiker bei der Therme auf ihr Rad geschwungen haben, fahren sie in nördlicher Richtung los. Ohne abzubiegen geht es durch die Gemeinde Schwangau auf den Alemannenweg Richtung Mühlberg. Nach ca. zwei Kilometern wird die Straße Richtung Brunnen gequert und die Mountainbiker biegen hinter der Holzbrücke scharf nach rechts ab. Sie überqueren eine weitere Brücke und halten sich in Richtung Bundesstraße. Unmittelbar vor der Bundesstraße biegen sie links auf einen Forstweg ab und folgen diesem bis zu seinem Ende. Im Anschluss geht es über die Bundesstraße in Richtung Drehhütte weiter. Bei einem Gedenkstein auf der linken Seite zweigt ein Forstweg ab, der in Richtung Mühlberger Älpele führt. Die Tour begeistert von Beginn an mit ihrem abwechslungsreichen Streckenverlauf und sehr schönen Ausblicken auf das Voralpenland mit seinen Schlössern, Bergen und Seen.

Nach ca. sieben Kilometern Anstieg erreichen die Mountainbiker die Abzweigung nach Buching, die sie zunächst ignorieren, um auf das auf 1400 Metern gelegene Mühlberger Älpele zu fahren. Der Streckenabschnitt testet hier stellenweise durchaus die Kondition, da es zum Teil knackig bergauf geht. Nach einer kleinen Rast beim Mühlberger Älpele geht es ca. 160 Meter zurück zur Abzweigung nach Buching. Durch abwechslungsreiches Terrain folgen die Mountainbiker den Wegweisern zur Buchenberg-Alm, von der aus sich ein unvergesslicher Ausblick über das Voralpenland und die Ammergauer Berge bietet. Die Buchenbergalm verfügt über gemütliche Stuben und eine herrliche Sonnenterrasse, und verwöhnt ihre Gäste mit süßen und herzhaften Leckereien, die aus frischen regionalen Zutaten zubereitet werden. Jeden Freitag findet auf der Alm der Biker-Abend statt, bei dem Mountainbiker Gleichgesinnte beim geselligen Beisammensein kennenlernen können.

Beim Rückweg halten sich die Mountainbiker in Richtung Buching, bis sie die Bundesstraße erreichen, der sie nach links folgen. Nachdem sie den Gasthof Beiselstein passiert haben, geht es rechts auf den Radweg und kurz darauf nochmal rechts auf den Bannwaldsee-Radweg. Über diesen werden bei Mühlberg wieder die Brücken erreicht, die bereits von der Anfahrt bekannt sind. Auf demselben Weg wie bei der Hinfahrt fahren die Mountainbiker schließlich nach Schwangau zurück.

Ein abwechslungsreicher Streckenverlauf, sehr schöne Landschaftsimpressionen und Allgäuer Hüttenflair in der Buchenberg Alm machen die hier vorgestellte Tour zu einem Highlight für alle Mountainbike-Fans. Diese Tour sollten Sie bei Ihrem Urlaub in Füssen-Weißensee ausprobieren.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

DeutschEnglishDutch
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.