Schlittenfahren rund um Weißensee

Schlittenfahren rund um Weißensee

Der zur romantischen Stadt Füssen gehörende, ländlich geprägte Luftkurort Weißensee präsentiert sich in den kalten Monaten als märchenhaftes Winterwunderland. Jetzt kann man hier wunderbar den stillen Zauber des Winters genießen, sich so richtig erholen oder aber beim Wintersport Spaß haben. Dazu gehören auch Rodeln und Schlittenfahren, wofür es rund um den Weißensee einige tolle Möglichkeiten gibt.

Füssen-Weißensee ist ein ideales Ziel für einen gelungenen Winterurlaub, bei dem es an nichts fehlt. Die märchenhaft verschneite Schneelandschaft und die gesunde Luft hier ermöglichen es, leere Akkus wieder aufzutanken und sich rundum zu erholen. Auf vergnügliche Aktivitäten müssen Winterurlauber hier aber natürlich auch nicht verzichten. Geräumte Spazierwege und ein großflächiges Loipennetz laden dazu ein, die verschneite Traumlandschaft rund um den Weißensee zu erkunden und dabei herrliche Ausblicke auf die schneebedeckten Allgäuer Berge zu genießen. Alpin-Skiläufer und Snowboarder werden von den nahegelegenen familiären Skigebieten am Tegelberg in Schwangau, am Breitenberg in Pfronten oder am Buchenberg in Buching begeistert sein, in denen es wesentlich gemütlicher als in überlaufenen Wintersportzentren zugeht, aber trotzdem ultimativer Wintersportspaß geboten wird. Schlittschuhläufer können auf dem zugefrorenen Weißensee oder auf einem der vielen anderen Seen in der Region ihre Kurven vor dem grandiosen Alpenpanorama drehen und zum Schlittenfahren und Rodeln eignen sich mehrere schöne Naturrodelbahnen bei gemütlichen Berghütten. Wir sagen Ihnen, wo Sie rund um Füssen-Weißensee rasante Schlittengaudi erleben können.

Ein toller Winterausflug mitsamt Schlittenfahrt führt zur urigen Salober-Alm, die sich oberhalb des geheimnisvollen Alatsees befindet. Von dessen Ufer aus führt eine im Winter geräumte, gut begehbare Forststraße in rund einer Dreiviertelstunde hinauf zur Salober-Alm, die ab 16.12.15 täglich, außer am Montag, wieder Besucher willkommen heißt. Die Salober-Alm, eine der beliebtesten Hütten in der Region, liegt auf 1150 Höhenmetern und verwöhnt ihre Gäste mit leckeren Allgäuer und Tiroler Köstlichkeiten, die sich wahlweise auf einer gemütlichen Sonnenterrasse oder in der beheizten Gaststube genießen lassen. Nach der Winterwanderung, die sich auch für Familien und ältere Menschen eignet und herrliche winterliche Naturimpressionen sowie atemberaubende Ausblicke auf das verschneite Voralpenland bereithält, und der anschließenden Hütteneinkehr geht es mit dem Schlitten auf einer angrenzenden Naturrodelbahn zurück ins Tal. Die rasante Abfahrt ist ein Riesenspaß für Groß und Klein!

Hervorragende Bedingungen zum Schlittenfahren bzw. Rodeln bietet auch die Drehhütte in Schwangau, in dem die Wintersaison ab dem 26.12. beginnt. Dann empfängt auch diese gemütliche Hütte täglich, außer montags, ihre Besucher mit leckeren Speisen – vor allem die Wildspezialitäten sorgen hier für Gaumenfreuden –, die sich innerhalb eines heimeligen Ambientes genießen lassen. Frisch gestärkt geht es anschließend mit dem Schlitten zur angrenzenden Naturrodelbahn, um rasant hinab ins Tal zu sausen. Ganz besondere Eindrücke beim Schlittenfahren bietet die 2,5 km lange Natur-Winterrodelbahn am Buchenberg in Buching, denn sie ist abends bis 22.00 Uhr beleuchtet. Mit dem Schlitten durch das nächtliche Allgäu zu rasen ist wahrlich außergewöhnlich und ein unvergessliches Erlebnis. Ausgangspunkt ist hier die Buchenberg Alm, die täglich geöffnet hat.

Das Schlittenfahren und Rodeln im Allgäu verspricht Kindern und Erwachsenen jede Menge Spaß. Wer keinen eigenen Schlitten dabeihat, kann Modelle verschiedener Größe übrigens überall dort leihen, wo es auch Skier und Snowboards gibt. Am Buchenberg lassen sich die Schlitten direkt an der Talstation der Buchenbergbahn ausleihen. Somit steht dieser tollen winterlichen Gaudi nichts mehr im Wege!

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

DeutschEnglishDutch
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.