Mit dem Rennrad an den Rottachspeicher

Mit dem Rennrad an den Rottachspeicher

Die Rottachspeicher-Runde ist eine 105,9 Kilometer lange Rennrad-Tour, die von Füssen aus durch das Ost- und Oberallgäu zur Rottachtalsperre und zurück führt. Die Tour begeistert mit herrlichen Landschaftsimpressionen entlang der Alpenkulisse und bietet ein reizvolles Höhenprofil mit vielen sanften und mittleren Anstiegen sowie längeren Rollerabschnitten.

Die 105,9 Kilometer lange Rottachspeicher-Runde eignet sich hervorragend, um das Allgäu bei einer interessanten Rennrad-Tour näher kennenzulernen. Der abwechslungsreiche Streckenverlauf mit eher sanften Hügeln und kurzen Rollerabschnitten im Ostallgäuer Teil sowie mittleren Anstiegen und längeren Abfahrten im Oberallgäu garantiert, dass es bei dieser Tour niemals langweilig wird. Herrliche Landschaftsimpressionen entlang der Alpenkulisse und mehrere Seen, die im Sommer zum Badespaß einladen, machen die Rottachspeicher-Runde zu einem echten Highlight für alle Rennradler mit guter Kondition. Für die Tour, deren Ausgangs- und Zielpunkt die Füssener Tourist Information ist, sollten ungefähr 5 Stunden eingeplant werden. Wer mit dem Auto im Allgäu unterwegs ist, kann dies ganz in der Nähe des Startpunkts auf dem kostenlosen Parkplatz P1 Festplatz in der Kemptener Straße abstellen. Vom Füssener Bahn- und Busbahnhof erreicht man die Tourist Information, bei der eine detaillierte Routenbeschreibung der Tour erhältlich ist, in rund 5 Fußminuten. Es empfiehlt sich, die Tour zwischen April und September zu absolvieren.

Nachdem die Rennradler bei der Tourist Information auf ihr Bike gestiegen sind, rollen sie in westlicher Richtung los in den ländlich geprägten Füssener Ortsteil Weißensee. Hier geht es am Ufer des malerischen Weißensees entlang, bevor die Route nach Osten abzweigt und die Rennradler über die kleinen Örtchen Eisenberg, Zell und Schweinegg nach Rindegg bei Nesselwang führt. In Eisenberg ist ein kleiner Abstecher zu den Burgruinen Hohenfreyberg und Eisenberg möglich, die hier ein schon von Weitem sichtbares, landschaftsbeherrschendes Burgenensemble bilden. Im Örtchen Zell gibt es zudem ein sehenswertes Burgenmuseum, das über die Entstehung, Nutzung und Zerstörung der beiden Burgen informiert. Von Rindegg fahren die Radler weiter über Rückholz, Barnstein, Görisried und Bodelsberg nach Moosbach an die Rottachtalsperre. Dieser erste Teil der Tour im Ostallgäu zeichnet sich durch sanfte Hügel und kurze Rollerabschnitte inmitten der herrlichen Voralpenlandschaft aus.

Von Moosbach aus macht die Route der Rottachspeicher-Runde einen Schwenker durch das Oberallgäu, um über Rottach, Rettenberg, Kranzegg und Greifenmühle nach Petersthal an das Ostufer der Rottachtalsperre zu führen. Spätestens hier sollten sich die Radler eine Pause am Ufer des zweitgrößten Allgäuer Sees gönnen, oder gleich die Badesachen herausholen, um in das kühle Nass zu hüpfen. In der Freizeitanlage Petersthal sind auch verschiedene Wassersportarten sowie Beachvolleyball oder Tischtennis spielen möglich. Die Tour verläuft weiter auf den Höhenzug westlich von Oy-Mittelberg, von dem sich ein phantastischer Blick auf die Alpenkette bis hin zu den Ammergauer Bergen genießen lässt. Der Oberallgäuer Part der Rennrad-Tour zeichnet sich durch deutlich stärker ausgeprägte Hügel, mittlere Anstiege und längere Abfahrten aus. Der längste Anstieg der Tour muss dabei zwischen Rettenberg und Vorderburg gemeistert werden.

Die Rottachspeicher-Runde führt schließlich über Haslach, Nesselwang und Pfronten wieder an den Weißensee zurück. Der letzte Teil verläuft wieder ganz gemütlich, sodass sich die Rennradler voll und ganz auf die umliegende Prachtlandschaft konzentrieren können. Stille Plätzchen am Weißensee laden dazu ein, ein Picknick zu machen oder sich im sauberen Wasser abzukühlen, bevor es dann wieder zum Ausgangspunkt der Tour zurückgeht. Die Rottachspeicher-Runde verspricht dank herrlicher Landschaftsimpressionen und einem abwechslungsreichen Streckenverlauf einen rundum gelungenen Urlaubstag auf dem Rennrad.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

DeutschEnglishDutch
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.