Hopfensee-Panorama-Runde

Radtouren: Hopfensee-Panorama-Runde

Die 21,5 km lange Hopfensee-Panorama-Runde ist eine leichte Fahrradtour, die zu zwei der schönsten Seen rundum Füssen führt und mit traumhaften Naturimpressionen und Ausblicken auf das Voralpenland begeistert. Genießer, Familien und E-Bike-Fahrer lernen bei dieser gemütlichen Radtour die Riviera des Allgäus kennen und können im Sommer an einer unvergesslichen Schifffahrt auf dem Forggensee, dem größten See des Allgäus, teilnehmen.

Die Hopfensee-Panorama-Runde verläuft auf weitestgehend ebenem Terrain von Füssen aus durch das herrliche Voralpenland nach Hopfen am See und weiter an den Forggensee. Lediglich im Hopfener Wald müssen die Radler eine kurze Steigung bewältigen, ansonsten steht bei dieser Tour purer Naturgenuss im Vordergrund. Die Radfahrer können sich auf den nahezu südländischen Flair der Riviera des Allgäus freuen und am Ende der Tour an einer Schifffahrt auf dem Forggensee teilnehmen, die unvergessliche Urlaubseindrücke verspricht. Start- und Zielpunkt der 21,5 km langen Hopfensee-Panorama-Runde ist die Tourist Information in Füssen. Die Anfahrt nach Füssen erfolgt über die Autobahn A7 oder die Bundesstraßen B16 und B17. Parkmöglichkeiten stehen in Füssen unter anderem im kostenpflichtigen Parkhaus P5 „City/Sparkasse“ zur Verfügung, das sich in unmittelbarer Nähe der Tourist Information befindet. Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Parkplatz P2 beim Bundesleistungszentrum für Eishockey. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, gelangt vom Füssener Bahn- und Busbahnhof in rund 5 Gehminuten zum Ausgangspunkt der Tour. An warmen Sommertagen ergeben sich unterwegs am Hopfen- und Forggensee mehrere Gelegenheiten zum Baden, sodass man die Badesachen ruhig in den Radrucksack packen sollte. Für die Fahrradtour müssen mindestens anderthalb Stunden eingeplant werden.

Bei der Füssener Tourist Information schwingen sich die Radler auf ihr Bike und fahren durch die Altstadt in Richtung Hopfen am See. Nachdem sie die Stadt hinter sich gelassen haben, erwartet sie eine herrliche Voralpenlandschaft mit grünen Wiesen, einer wohltuenden Höhenluft und tollen Ausblicken auf die beeindruckenden Allgäuer Berge. Kurz bevor die Radfahrer den Hopfensee-Rundweg erreichen, kommen sie am Ausflugslokal Wiesbauer vorbei, dessen gemütlicher Biergarten sich perfekt für eine kleine Rast bei Speis und Trank eignet. Entlang des Hopfensee-Rundwegs begeistert diese Radtour mit vielfältigen Naturimpressionen. Die Flora und Fauna ist hier sehr artenreich und gelegentlich begegnen den Radlern Blesshühner, Haubentaucher und andere Wasservögel, die im Uferbereich des Hopfensees ihre Nistplätze haben. Inmitten dieser wunderschönen Naturlandschaft befindet sich der zu Füssen gehörende Kneipp- und Luftkurort Hopfen am See. Hier in Hopfen lässt es sich wunderbar an der Uferpromenade flanieren, die einmalige Ausblicke über den Hopfensee auf die Allgäuer Berge und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau ermöglicht. Gemütliche Cafés und Restaurants, kleine Läden sowie viele Kur- und Wellnessbetriebe haben sich in Hopfen angesiedelt, das aufgrund seines beinahe südländisches Charakters auch Riviera des Allgäus genannt wird. Wer Zeit und Lust hat, schaut an warmen Tagen im Freibad Hopfensee vorbei und gönnt sich eine kleine Abkühlung. Mit seinen flach abfallenden Ufern und einer relativ hohen Wassertemperatur ist der Hopfensee das ideale Baderevier.

Empfehlenswert ist ein kleiner Ausflug zur Burgruine Hopfen, die über dem Ort auf einem Hügel steht. Bei ihr handelt es sich um die älteste Steinburg des Allgäus, die erstmals im 11. Jahrhundert in den Geschichtsbüchern erwähnt wird. Von der hochmittelalterlichen Höhenburganlage sind noch bis zu drei Meter hohe Mauerreste erhalten geblieben. Ihre Grundgliederung ist nach aufwendigen Sanierungsmaßnahmen wieder deutlich erkennbar. Vor allem aber ist die Burgruine Hopfen aufgrund der tollen Ausblicke, die von hier aus auf die Tannheimer Berge und Allgäuer Alpen möglich sind, ein beliebtes Ausflugsziel. Die Hopfensee-Panorama-Runde verläuft von Hopfen weiter über das Koppenkreuz und den kleinen Faulensee nach Osterreinen an den Forggensee. Der größte See des Allgäus ist ein in den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts angelegter Stausee, der unter anderem der Stromerzeugung und der Hochwasserregulierung des Lechs nach Einsetzen der Schneeschmelze dient. Er erreicht nur im Sommer seinen vollen Wasserstand und fügt sich dann perfekt in die umliegende Prachtlandschaft ein. Auf dem Forggensee wird allen möglichen Wassersportarten wie Segeln, Surfen oder Rudern nachgegangen und die Wege entlang seiner Ufer sind ideal für schöne Wanderungen und Radtouren. Mehrere Badeplätze und gemütliche Liegewiesen gibt es an den Ufern ebenfalls. Von Anfang Juni bis Mitte Oktober verkehren mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe auf dem Forggensee, die unterwegs verschiedene Haltestationen am Ufer anlaufen und auch  Fahrräder transportieren. So können sich die Radler hier also mitsamt dem Bike auf eines der Schiffe begeben und so nach Füssen zurückgelangen. Die Schifffahrt auf dem Forggensee gehört zu den bekanntesten und beliebtesten in ganz Bayern und sie begeistert Groß und Klein mit einmaligen Ausblicken über das Wasser auf die Altstadt Füssens, die Allgäuer Berge und die Königsschlösser. Für das leibliche Wohl ist an Bord bestens gesorgt.

Die Hopfensee-Panorama-Runde ist eine sehr reizvolle und gemütliche Fahrradtour, die vielfältige Urlaubseindrücke bereithält und durch eine herrliche Voralpenlandschaft zu zwei schönen Seen rundum Füssen führt. Diese Radtour eignet sich perfekt für Genießer, Familien und E-Bike-Fahrer und sie verspricht ihnen jede Menge Urlaubsspaß.


Bewertung: 4.4/5 auf Grundlage von 17 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

DeutschEnglishDutch
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.