Der Bier-Käse-Wanderweg: ein ca. 2,9 km langer Themenweg

Der Bier-Käse-Wanderweg: ein ca. 2,9 km langer Themenweg

Der Bier-Käse-Wanderweg ist ein ca. 2,9 km langer Themenweg, der die Sennerei Lehern in Hopferau mit dem Mariahilfer Sudhaus in Speiden verbindet. Die Wandertour begeistert mit herrlichen Landschaftsimpressionen und bietet die Gelegenheit, viel Wissenswertes über Bier und Käse zu erfahren sowie die beiden Köstlichkeiten natürlich auch zu genießen.

Die leichte Wanderung auf dem Bier-Käse-Weg im Ostallgäu verspricht einen vergnüglichen und lehrreichen Ausflug, der Landschaftsgenuss und kulinarische Leckereien bereithält. Die Wanderfreunde erfahren unterwegs anhand von Informationstafeln viel Wissenswertes über Bier und Käse und können in der Sennerei Lehern und im Mariahilfer Sudhaus bei der Produktion dieser beiden köstlichen Lebensmittel zuschauen und diese auch ausgiebig kosten. Der ca. 2,9 km lange Themenweg, der sich in rund einer Dreiviertelstunde bewältigen lässt, hält keine Anstrengungen bereit und eignet sich somit auch für Senioren und Familien mit Kindern. Ausgangspunkt der Tour ist der öffentliche Parkplatz an der Auenhalle im nur wenige Kilometer von Weissensee-Füssen entfernten Hopferau.

Beim Parkplatz folgen die Wanderer dem Gehweg, der sie nach wenigen hundert Metern zur Sennerei Lehern führt, die in traumhafter Lage im Ostallgäuer Voralpenland liegt. Hier gibt es ein kleines Museum, das die Geheimnisse des Käses offenbart und einen Schaubetrieb, der spannende Einblicke in die traditionelle Käseherstellung von echtem Allgäuer Bergkäse und Allgäuer Emmentaler gewährt. Führungen durch den Schaubetrieb finden von Mai bis Oktober immer montags, mittwochs, freitags und samstags um 11:00 Uhr sowie von montags bis freitags um 13:30 Uhr statt. In der Wintersaison werden sie dienstags und donnerstags um 13:30 Uhr durchgeführt. Zur Sennerei gehört außerdem eine urig eingerichtete Käse-Alp, die beim Blick auf die Allgäuer Berge zum Genuss der hier produzierten Käsespezialitäten einlädt. Einen kleinen Shop gibt es ebenfalls.

Ab der Sennerei Lehern folgen die Wanderer einfach den Wegweisern und spazieren durch die malerische Allgäuer Voralpenlandschaft. Der Weg führt über saftig-grüne Wiesen, durch ein schattiges Wäldchen und über eine Brücke in Richtung Speiden. Unterwegs stehen insgesamt fünf Informationstafeln am Wegesrand, die alles Wissenswerte über die zwei Lebensmittel Bier und Käse verraten. In Speiden führt der Bier-Käse-Weg die Wanderer zum Mariahilfer Sudhaus, bei dem es sich um eine Kombination aus Gasthaus und Brauerei handelt. Bei einem interessanten Rundgang können die Ausflügler hier hautnah miterleben, wie Bier gebraut wird und erfahren, was es dabei alles zu beachten gilt. Das frisch gebraute Bier lässt sich dann im Anschluss im gemütlichen Gasthaus natürlich auch genießen, auf Wunsch in Verbindung mit leckeren Allgäuer Gerichten wie Krustenbratel mit Knödel oder Leberkäs mit Kartoffelsalat. Beachten Sie, dass das Mariahilfer Sudhaus nur von Mittwoch bis Sonntag geöffnet hat, und zwar mittwochs bis freitags von 15:30 bis 24:00 Uhr, samstags von 11:00 bis 24:00 Uhr und sonntags von 11:00 bis 20:00 Uhr.

Bevor es auf derselben Route zurückgeht, lohnt sich ein Blick in die sehenswerte Wallfahrtskirche Maria Hilf, die prächtig ausgestattet ist. So kommt auch noch Kulturgenuss bei diesem tollen Ausflug dazu. Der Bier-Käse-Wanderweg verbindet herrliche Landschaftsimpressionen mit kulinarischen Genüssen und viel Wissenswertem über zwei der beliebtesten Lebensmittel überhaupt. Diese Wandertour macht wirklich richtig Spaß und sollte bei einem Urlaub in Weißensee unbedingt gemacht werden.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

DeutschEnglishDutch
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.