Anreise

Abreise

Vogellehrpfad Weissensee-Alatsee

Urlauber im zu Füssen gehörenden Luftkurort Weißensee können sich ab Juni 2015 auf eine weitere Attraktion freuen. Dann wird rund um den schönen und geheimnisvollen Alatsee ein Vogellehrpfad eröffnet, der die Wanderroute zwischen Weißensee und Bad Faulenbach aufwertet und die heimische Vogelwelt vorstellt.

Der ländlich geprägte Luftkurort Weißensee ist das ideale Reiseziel für naturverbundene Allgäu-Urlauber. Der zur Stadt Füssen gehörende Ort setzt sich aus 23 kleinen Weilern zusammen, die rund um den Weißensee, umgeben von den Allgäuer Bergen, zwischen weiten grünen Wiesen verstreut liegen. Zahlreiche reizvolle Wanderwege laden hier zu Ausflügen in die Allgäuer Bergnatur ein, die ein Genuss für alle Sinne sind. Eine der beliebtesten Wanderrouten führt von Weißensee in das benachbarte Bad Faulenbach. Zwischen den beiden Füssener Ortsteilen liegt der sagenumwobene Alatsee, der als Schauplatz eines Allgäu-Krimis rund  um Kommissar Kluftinger überregionale Bekanntheit erlangt hat und ein reizvolles Ausflugsziel ist. Ab Juni 2015 führt ein etwa 2 Kilometer langer Vogellehrpfad um das Gewässer herum, der den Alatsee noch attraktiver macht. Naturliebhaber und Familien mit Kindern können auf diesem Vogellehrpfad die heimische Allgäuer Vogelwelt kennenlernen, interessante Eindrücke sammeln und jede Menge Spaß haben.

Der vom Tourismusverein Weißensee in Kooperation mit der Interessengemeinschaft Bad Faulenbach und Füssen Tourismus und Marketing (FTM) initiierte Vogellehrpfad am Alatsee ist circa 2 Kilometer  lang und lässt sich auch mit Kinderwagen begehen. Sie erreichen den Vogellehrpfad in nur 30 Minuten vom Dreimäderlhaus in Weißensee aus. Entlang des Weges wurden 10 Schaukästen aufgestellt, in denen sich Nachbildungen aus Ton von heimischen Vogelarten befinden. Kurze Texte auf Schautafeln stellen die Vögel vor und informieren über Vorkommen, Besonderheiten und Ernährungsgewohnheiten.

Mithilfe eines besonderen Stiftes, der bei der Tourist Information Weißensee und einigen weiteren Anbietern erhältlich ist, lassen sich sogar die Stimmen der Vögel aktivieren und abspielen. Die ganze Familie kann somit die beliebtesten Allgäuer Vogelarten kennenlernen und diese in Zukunft anhand ihrer Laute erkennen. Der Landesverband für Vogelschutz plant zudem Führungen über den Lehrpfad, bei denen Experten viel Wissenswertes über die heimische Vogelwelt erzählen. Für Naturliebhaber und Familien mit Kindern liegt mit dem Vogellehrpfad ein weiteres starkes Argument vor, einen Ausflug zum Alatsee zu unternehmen.

Der Vogellehrpfad am Alatsee stellt eine weitere Attraktion in der herrlichen Landschaft rund um Füssen-Weißensee dar. Naturverbundene Allgäu-Urlauber und Familien mit Kindern sollten sich einen Ausflug  zum Alatsee nicht entgehen lassen – interessante Impressionen garantieren hier entspannende und schöne Stunden.

Ein weiterer Wanderhighlight rund um den Weißensee ist die vom Dreimäderlhaus durchgeführte Hauswanderung, die jeden Donnerstag um 10:00 Uhr stattfindet. Die Wanderung "Magisches Allgäu - Magischer Weißensee" findet jeden zweiten Dienstag statt. Durchgeführt wird diese Wanderung von einer Allgäuer Sagenerzählerin.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.