Der Hopfensee

Zu jeder Jahreszeit ein tolles Ausflugsziel: Der Hopfensee

Der Hopfensee, der zum Gemeindegebiet der romantischen Ostallgäuer Stadt Füssen gehört, gilt als einer der wärmsten Voralpenseen und ist zu jeder Jahreszeit ein tolles Ausflugsziel. Er ist umgeben von grünen Wiesen und Wäldern sowie den prächtigen Allgäuer Bergen und ermöglicht zahlreiche Sport- und Freizeitaktivitäten. An seinem Nordostufer liegt der Kneipp- und Luftkurort Hopfen am See, der aufgrund seines mediterranen Flairs auch „Riviera des Allgäus“ genannt wird.

Der ca. 2 km lange Hopfensee, der eine Fläche von etwa 1,9 Kilometern abdeckt und in der Würmeiszeit durch den Lechtalgletscher gebildet wurde, ist ein phantastisches Freizeitparadies und immer einen Ausflug wert. Mit seinem sauberen, sich schnell erwärmenden Wasser und flach abfallenden Ufern erfreut er sich im Sommer vor allem bei Familien mit Kindern großer Beliebtheit, die hier im Strandbad Hopfen auf gemütlichen Liegewiesen entspannen und herrlichen Badespaß sowie die Aussicht auf die Alpengipfel genießen können. Das Strandbad bietet seinen Besuchern darüber hinaus die Möglichkeit, Beachvolleyball, Tischtennis und Minigolf zu spielen. Für jede Menge Gaudi bei den Kids sorgen ein Spielplatz und eine Sandkiste. Wechselkabinen, Duschen sowie ein Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih runden das Angebot des Strandbads ab. Des Weiteren ist der Hopfensee ideal für gemütliche Fahrten mit Tret- und Ruderbooten, bei denen man sich auf herrliche Ausblicke freuen kann. Angler gehen ihrem Hobby hier inmitten einer idyllischen Naturlandschaft nach und für Surfer ist das Gewässer aufgrund seiner günstigen Windverhältnisse eine Top-Adresse. Auch in der kalten Jahreszeit steht der Hopfensee bei Einheimischen und Touristen hoch im Kurs. Dann kann man auf ihm wunderbar Schlittschuhlaufen und bei der Allgäuer Kultsportart Eisstockschießen Spaß haben.

Die Gegend rund um den Hopfensee ist außerdem für Wanderer und Radfahrer ein echtes Highlight. Um den See und den Kneipp- und Luftkurort Hopfen am Nordostufer kennenzulernen, der mit seinem südländischen Flair vor einem grandiosen Alpenpanorama begeistert, bietet sich ein gemütlicher Spaziergang auf dem Hopfensee-Rundweg an. Idealer Ausgangspunkt dafür ist die Uferpromenade in Hopfen am See. Hier können Sie wunderbar flanieren und sich vom Anblick der im Wasser spiegelnden Berge sowie der Aussicht auf die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau verzaubern lassen. Gemütliche Restaurants und Cafés laden hier zum Verweilen ein und verwöhnen ihre Gäste mit köstlichen Allgäuer Leckereien. Der Weg um den See, der eben verläuft und sich auch für ältere Menschen und Kinder eignet, führt in ca. anderthalb Stunden durch eine phantastische Naturlandschaft. Die Spaziergänger wandern an einer wohltuenden Luft, entlang von grünen Wiesen und Wäldern mit intakter Flora und Fauna. Hier und da lassen sich im Schilfbereich Haubentaucher, Blesshühner und andere Wasservögel beobachten. Wer möchte macht einen lohnenswerten Abstecher zur Burgruine Hopfen, die sich auf einem Hügel oberhalb des Orts befindet. Zwar haben sich von der ältesten Steinburg des Allgäus nur noch Mauerreste erhalten, die Aussicht von hier auf die Ammergauer Alpen und die Tannheimer Berge ist jedoch phänomenal und unvergesslich. Natürlich kann der Hopfensee-Rundweg auch als Ausgangspunkt für Wanderungen zu weiteren attraktiven Zielen in der Umgebung dienen.

Für Allgäu-Urlauber ist ein Ausflug zum Hopfensee immer eine gute Idee. Die gesunde Luft, die traumhafte Lage inmitten einer Bilderbuchlandschaft und die vielen Freizeitmöglichkeiten sorgen hier für eine vergnügliche und erholsame Zeit in einer der schönsten Regionen des Allgäus. 

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

DeutschEnglishDutch
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.