Herzlich willkommen am Weissensee im Allgäu!

Mit Freude stellen wir Ihnen den Logenplatz am Weissensee vor. Der Blick über den See, das Hohe Schloss zu Füssen zum Greifen nah, die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau nahezu in Sichtweite. Die Mischung aus einzigartiger Natur und Kultur begleitet Sie vom ersten Moment an. Und anreisen heißt bei uns im Dreimäderlhaus Weissensee ankommen.

**** Gesunder Schlaf ****

für Direktbucher haben wir ab sofort eine kostenlose Kissenbar mit 5 verschiedene Gesundheitskissen zur Auswahl.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und besonders gut und erholsam schlafen. mehr...

"Freude ist keine Gabe des Geistes, sie ist eine Gabe des Herzens"

In einer unverwechselbaren Landschaft, geprägt durch die Allgäuer Alpen, die Kultur des Königswinkels, die Traditionen und die Natur des Allgäus. Gönnen Sie sich die Zeit, besondere Orte, Wege und Stimmungen des wundervollen Landes kennen zu lernen.

...

Neuschwanstein

4 Nächte
ab EUR 192.-

mehr...
...

SPAREN SIE 10.- EURO

pro Nacht bei Ihrer Onlinebuchung

mehr...
...

Natur Aktive

ab 5 Nächte
ab EUR 285.-

mehr...

All das umfängt Sie im Dreimäderlhaus*** - gelebte Gastfreundschaft, regional-alpiner Stil mit allen Annehmlichkeiten eines familiengeführten Hauses und Gastgebers. Wir laden Sie ein, aufzuleben, zu spüren, wie besonders dieser Platz oberhalb des Sees ist. Außerdem zeigen wir Ihnen bei Wanderungen als zertifizierte Wander-, Natur- und Landschaftsführer, unseren einheimischen Blick auf die Region - und holen alle Genüsse des Allgäus an Ihren Frühstückstisch. Denn das Allgäu kann man mit allen Sinnen erleben, man kann es spüren, kosten, genießen und sich darin verlieben.

Wir freuen uns auf Sie

Ihre Familie Simone und Michael Sommerlad

Aktuelles


Pfaffenwinkelrunde

Für Rennradfahrer: Die Pfaffenwinkel-Runde

Das Rennradrevier rund um Füssen im Allgäu bietet zahlreiche tolle Strecken für jedes Konditionsniveau, die durch die herrliche Voralpenlandschaft verlaufen. Eine der reizvollsten Touren für Rennradfahrer mit einer guten Kraftausdauer ist die 129 Kilometer lange Pfaffenwinkel-Runde, die tief ins oberbayerische Voralpenland hineinführt. Neben phantastischen Naturimpressionen können sich die Rennradler bei dieser Tour auch auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten am Wegesrand freuen.

Für Rennradfahrer: Die Pfaffenwinkel-Runde


Der Radfernweg Romantische Straße

Die Stadt Füssen ist ein echtes Paradies für Radfahrer mit vielen tollen Strecken für jedes Konditionsniveau, die durch die herrliche Allgäuer Voralpenlandschaft führen. Auch zahlreiche Radfernwege treffen in Füssen aufeinander, darunter der Radfernweg Romantische Straße. Dessen Etappe von Füssen zur Wieskirche bei Steingaden, die mit zahlreichen landschaftlichen und architektonischen Highlights am Wegesrand begeistert, wollen wir Ihnen nachfolgend vorstellen.

Der Radfernweg Romantische Straße


Radrunde Allgaeu Dreimaederlhaus

Radfernweg: Die Radrunde Allgäu

Rund um die schöne Stadt Füssen im Allgäu erstreckt sich ein echtes Radfahr-Paradies mit unzähligen tollen Strecken für Genussradler, Rennradfahrer und E-Biker. Zudem ist Füssen eine Drehscheibe renommierter Radfernwege, wie beispielsweise auch der Radrunde Allgäu – einem mit 4 Sternen klassifizierten Radfernweg, der durch das gesamte Allgäu führt. Zum Hineinschnuppern in die Radrunde Allgäu eignet sich die 41,5 Kilometer lange Radklassiker-Etappe, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen.

Radfernweg: Die Radrunde Allgäu


Rottachspeicher Dreimaederlhaus

Mit dem Rennrad an den Rottachspeicher

Die Rottachspeicher-Runde ist eine 105,9 Kilometer lange Rennrad-Tour, die von Füssen aus durch das Ost- und Oberallgäu zur Rottachtalsperre und zurück führt. Die Tour begeistert mit herrlichen Landschaftsimpressionen entlang der Alpenkulisse und bietet ein reizvolles Höhenprofil mit vielen sanften und mittleren Anstiegen sowie längeren Rollerabschnitten.

Mit dem Rennrad an den Rottachspeicher


Via Claudia Augusta

Geschichte und Kulinarik: Die Via Claudia Augusta

Die Via Claudia Augusta ist eine alte Römerstraße, die von der Adria-Region über die Alpen bis zur Donau verlief. Heute – über 2000 Jahre später – ist die Via Claudia Augusta eine beliebte Ferienstraße, die vor allem für geschichtlich und kulinarisch interessierte Urlauber viel zu bieten hat.

Geschichte und Kulinarik: Die Via Claudia Augusta