Die ca. 41 Kilometer lange Hängebrücken Radtour

Die ca. 41 Kilometer lange Hängebrücken Radtour

Ein Highlight für Mountainbiker ist die ca. 41 Kilometer lange Hängebrücken Radtour, die von Nesselwang aus durch das malerische Wertachtal führt. Die Radrunde begeistert mit einem abwechslungsreichen Streckenverlauf, wunderschönen Landschaftsimpressionen und tollen Ausblicken auf die Allgäuer Berge. Im Sommer laden entlang der Strecke einige Gewässer zu einer willkommenen Abkühlung ein.

Die Hängebrücken Radtour durch das idyllische Wertachtal trägt ihren Namen, weil bei ihr unterwegs eine abenteuerliche Hängebrücke überquert wird. Das ist aber lange nicht die einzige Attraktion, die diese ca. 41 Kilometer lange Tour zu bieten hat. Abwechslungsreiche Feld- und Waldwege, traumhafte Ausblicke auf saftig-grüne Wiesen und prächtige Gipfel sowie einige schöne Seen entlang der Strecke, die im Sommer Badespaß vom Feinsten ermöglichen, machen die Radrunde zu einem echten Highlight für Mountainbiker. Der Start- und Zielpunkt der Tour, für die gute drei Stunden einzuplanen sind, ist der Willkommensplatz bei der Kirche in Nesselwang. Kostenlose Parkplätze gibt es hier ganz in der Nähe beim Alpspitz-Badecenter.

Sie schwingen sich beim Willkommensplatz auf Ihr Bike und fahren zunächst in Richtung Kirche, um kurz vor dem Gotteshaus links in die Straße „Steinach“ abzubiegen. Sie halten sich leicht links, überqueren eine kleine Brücke und folgen der sanft ansteigenden Maria-Rainer-Straße. Nachdem Sie einen Friedhof und eine Gärtnerei passiert haben, radeln Sie geradeaus weiter ins Wertachtal. Am Fluss Wertach entlang führt die Tour weiter bis zu einer weiteren Brücke, hinter der ein kleiner Pfad über eine Wiese führt. Sie folgen diesem Pfad, der bald schon etwas breiter wird und auf dem Sie nach Bachtel gelangen. Hier biegen Sie rechts ab, um durch das Örtchen zu fahren. Nach einigen Kilometern zweigt rechts eine kleine Schotterstraße Richtung Wildberg ab. Sie nehmen diese Straße und biegen nach ungefähr zwei Kilometern links Richtung Görisried ab. Nach ein paar Kilometern gelangen Sie zu einer Teerstraße, der Sie nach rechts Richtung Wildberg folgen. Nun kommen Sie nach ca. einem Kilometer zu der Abzweigung, bei der es links zur Hängebrücke geht. 

Im malerischen Wertachtal bieten sich Ihnen abwechslungsreiche Landschaftsimpressionen und herrliche Ausblicke auf weite Wiesen, bewaldete Berghänge und prächtige Allgäuer Gipfel. Beim Abstieg ins Wertachtal und der Überquerung der Hängebrücke müssen Sie Ihr Bike tragen. Anschließend folgt ein knackiger Anstieg nach Geigers und hier radeln Sie rechts auf einem Feldweg in südlicher Richtung weiter, bis Sie die Straße Nesselwang/Marktoberdorf erreichen. Folgen Sie dieser ein Stückchen in südlicher Richtung, um dann links nach Holzleuten abzubiegen. Nachdem Sie den Ort durchquert haben, fahren Sie rechts weiter nach Treffisried, durch das Örtchen hindurch und dann zweimal hintereinander links ab nach Aleuthen. Von hier aus geht es weiter in das beschauliche Honigdorf Seeg. Sie folgen der Hauptstraße, bis zur Abzweigung auf der rechten Seite nach Aufmberg und Seeleuten. 

Nun folgt eine Abfahrt zum verträumten Schwaltenweiher, der im Sommer zu einer wohltuenden Abkühlung einlädt. Die Tour verläuft am Südufer entlang nach Goldhasen, wo Sie scharf links abbiegen, um am Neuweiher entlang über Dederles nach Attlesee zu gelangen. In dem Ort folgen Sie der Beschilderung zum Attlesee, einem weiteren sehr schönen Badegewässer. Sie biegen hier links ab und radeln zum Kögelweiher, an dem Sie rechts vorbeifahren, um nach Schicken abzubiegen. Von hier ist es nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt dieser reizvollen Radrunde, die viele tolle Urlaubsimpressionen zu bieten hat.


Bewertung: 4.4/5 auf Grundlage von 22 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

DeutschEnglishDutch
nur in April
% Rabatt geschenkt!
bei Onlinebuchungen!
Buchungscode: APRIL18
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.