Die Königsschleife

Die Königsschleife

Die Königsschleife ist eine ca. 12 Kilometer lange Wanderung im Allgäuer und Tiroler Grenzgebiet, die an Sehenswürdigkeiten wie den Königsschlössern und Naturschönheiten wie dem Füssener Lechfall vorbeiführt. Da diese Tour keine anstrengenden Steigungen bereithält, eignet sie sich auch gut für sportliche Familien mit älteren Kindern.

Die Königsschleife kombiniert gelungen besten Wanderspaß mit Landschaftsgenuss und Sightseeing, da entlang ihrer Strecke gleich mehrere attraktive Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten liegen. Start- und Zielpunkt dieser etwa 12 Kilometer langen grenzüberschreitenden Wanderung, die auch für Familien mit älteren Kindern gut geeignet ist, ist der Gutshof Schluxen im Tiroler Örtchen Unterpinswang. Von Füssen-Weißensee gelangen Sie in wenigen Autominuten über die B17 zum Ausgangspunkt.

Sie wandern beim Gutshof von Schluxen los, in den im 19. Jahrhundert bereits Märchenkönig Ludwig II. und seine Mutter Königin Marie bei ihren Wanderungen eingekehrt sind, und folgen der Fürstenstraße in Richtung Alpsee. Die Fürstenstraße wurde im Auftrag von König Maximilian II. als private Königsstraße errichtet und verband schon im 19. Jahrhundert das Allgäu mit dem benachbarten Außerfern. Schon bald genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die beiden Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, die sich im Ostallgäu innerhalb einer malerischen Bergszenerie direkt gegenüberstehen. Vor allem an Neuschwanstein, das von außen an eine reizvolle Märchenburg erinnert, kann man sich kaum sattsehen. Die Tour führt Sie nun zum idyllischen Alpsee, der am Fuße der Schlösser und majestätischen Berge liegt und einst der Lieblingsbadesee von Ludwig II. war. Auch heute noch tummeln sich hier an warmen Tagen die Badefreunde und wenn Sie die Wanderung im Sommer unternehmen, gönnen Sie sich ruhig auch eine kleine Abkühlung in diesem herrlichen Gewässer.

Vom Alpsee wandern Sie weiter zum benachbarten Schwansee, der vom Schwanseepark umgeben ist, in dem viele seltene Pflanzen gedeihen. In der Folge halten Sie sich an die Beschilderung Richtung Kalvarienberg, dessen Gipfel Sie nach einem nicht allzu anstrengenden Anstieg erreichen. Hier auf dem Gipfel erwartet Sie eine Aussichtsplattform, die Ihnen ein grandioses Panorama auf die Stadt Füssen und das umliegende Voralpenland bietet. Nachdem Sie diesen Ausblick genossen haben, wandern Sie weiter zum Lechfall, bei dem Ihnen die nächsten besonderen Eindrücke geboten werden. Tosende Wassermassen stürzen sich hier über mehrere Stufen zwölf Meter in die Tiefe und vollführen ein imposantes Naturschauspiel. Den besten Blick darauf haben Sie vom 1895 angelegten König-Max-Steg, der direkt über den Wasserfall führt. Vom Lechfall führt die Tour weiter zum Walderlebniszentrum Ziegelwies.

Das Walderlebniszentrum Ziegelwies zählt mit seinen interessanten Lehrpfaden im Wald, verschiedenen Unterhaltungsangeboten für Groß und Klein sowie Ausstellungen zum Thema Natur in den Innenräumen zu den beliebtesten Familienausflugszielen in der Region. Besonders viel Spaß verspricht hier ein Gang auf dem Baumwipfelpfad, der in luftiger Höhe von Baumkrone zu Baumkrone verläuft. Die Königsschleife führt Sie hier beim Walderlebniszentrum über den historischen Grenzübergang „Weißhaus“ zurück auf österreichisches Terrain. Schließlich wandern Sie auf dem Kratzerweg zurück zum Ausgangspunkt, den Sie nach etwa dreieinhalb Stunden wieder erreichen.

Jede Menge Attraktionen am Wegesrand, vielfältige schöne Natureindrücke und unvergessliche Panoramen machen die Königsschleife zu einem echten Wanderhighlight. Bei dieser Tour können Sie sich auf vielfältige schöne Urlaubsimpressionen und bestes Wandervergnügen freuen.


Bewertung: 4.5/5 auf Grundlage von 11 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

DeutschEnglishDutch
nur in Oktober
10 % geschenkt!
bei Onlinebuchungen!
Buchungscode: Okt18
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.