Wanderung: Vom Hohen Schloss zum Weissensee

Wanderung: Vom Hohen Schloss zum Weissensee

Wandervergnügen vom Feinsten verspricht die ca. 9 Kilometer lange Tour vom Hohen Schloss in Füssen an den idyllischen Weißensee. Die Wanderung ist ideal für alle Allgäu-Urlauber in Füssen-Weißensee, um die romantische Füssener Altstadt und die abwechslungsreiche Voralpenlandschaft kennenzulernen. Auch für Familien mit Kindern eignet sich die Wanderung wunderbar.

Etwas Sightseeing in der wunderschönen Füssener Altstadt und danach abwechslungsreiche Naturimpressionen im Allgäuer Königswinkel, bevor es an den Weißensee zurückgeht – die hier präsentierte ca. 9 Kilometer lange Wanderung garantiert einen rundum gelungenen Urlaubsausflug. Sie dürfen sich entlang der Strecke auf Sehenswürdigkeiten wie das imposante Hohe Schloss und das Kloster St. Mang sowie den geheimnisvollen Alatsee freuen. Los geht diese Tour, die etwa drei Stunden in Anspruch nimmt, bei der Tourist Information in Füssen. Sie gelangen zum Beispiel mit der Buslinie 71 bequem von Weißensee zum Ausgangspunkt.

Sie wandern bei der Füssener Tourist Information los, überqueren die Bundesstraße und gehen auf der Reichenstraße durch die Fußgängerzone bis zum Stadtbrunnen. Die Füssener Altstadt verzaubert mit engen, verwinkelten Gassen, entlang der sich sehenswerte gotische Häuser, schnucklige Läden und gemütliche Cafés und Restaurants aneinanderreihen. Kunstvolle Brunnen und mittelalterliche kleine Kapellen gibt es hier ebenfalls einige zu entdecken. Beim Stadtbrunnen halten Sie sich halblinks und gehen in Richtung Rathaus weiter, um kurz davor rechts zum Magnusplatz abzubiegen. Zwischen dem ehemaligen Benedektinerkloster St. Mang und dem Wahrzeichen Füssens, dem spätgotischen Hohen Schloss, befindet sich ein Tor, durch das Sie in den Stadtpark Baumgarten gelangen. Zuvor empfiehlt es sich, das Kloster und/oder Schloss näher anzuschauen. Vor allem das Hohe Schloss, das zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Burganlagen in Bayern gehört, ist überaus sehenswert. An den Fassaden befinden sich kunstvolle Illusionsmalereien und im Inneren erwarten einen eindrucksvolle Räume wie der prächtige Rittersaal mit seiner bemalten Schnitzdecke. Kunstliebhaber dürfen sich im Schloss auf die Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen freuen, die hier Werke Allgäuer Künstler und seltene Skulpturen ausstellt.

In der Folge wandern Sie durch den Baumgarten, überqueren eine kleine Brücke und gelangen auf den unteren Kobelweg. Nun geht es durch eine Bilderbuchnatur bis zum Hahnenkopfweg, auf dem Sie die erste Abbiegung zum Weißensee ignorieren und stattdessen links zum Zwei-Seen-Blick marschieren. Dieser Aussichtspunkt gewährt einen tollen Ausblick auf den Alatsee und Weißensee sowie das umliegende Voralpenland. Der geheimnisvolle Alatsee wird bei dieser schönen Wanderung wenig später erreicht. Der Gebirgssee, um den sich viele regionale Mythen ranken, ist einigen sicherlich schon als Schauplatz eines Allgäu-Krimis bekannt, der lange die Bestsellerlisten anführte. Auf dem Uferweg angekommen, wandern Sie nach rechts und etwas später folgen Sie der Saloberstraße bis zur Abzweigung zum Weißensee. Durch einen schattigen Wald spazieren Sie schließlich zum Weißensee hinunter. Während Sie dem Uferweg in westlicher Richtung folgen, können Sie hier die wundervolle Naturkulisse genießen, bis Sie schließlich beim Freibad ankommen. Hier endet diese reizvolle Wanderung, die Naturgenuss mit Sightseeing vereint und bei Jung und Alt gleichermaßen gut ankommen dürfte.

Vor allem im Herbst, wenn die Allgäuer Landschaft einen Hauch von Indian Summer versprüht, macht die Wanderung von der Füssener Altstadt zum Weißensee so richtig Spaß. Freuen Sie sich auf dieses schöne Urlaubserlebnis bei Ihrem Aufenthalt in Füssen-Weißensee.


Bewertung: 4.7/5 auf Grundlage von 36 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

DeutschEnglishDutch
nur in Oktober
10 % geschenkt!
bei Onlinebuchungen!
Buchungscode: Okt18
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.